„The Most Dangerous Man“

Foto: Jay Godwin, gemeinfrei

Aktuellen Presseinformationen zufolge wird das Buch „The Most Dangerous Man in America“ von Bill Minutaglio und Stephen L. Davis als TV-Serie verfilmt. Das Buch handelt von Timothy Leary, seinem Ausbruch aus dem Gefängnis im September 1970, seiner Flucht nach Algerien und in die Schweiz. Woodrow „Woody“ Harrelson (Natural Born Killers, Kingpin, The People vs. Larry Flynt) soll die Rolle von Timothy Leary übernehmen. Ein Sender oder Streamingdienst für die Leary-Serie steht allerdings bislang noch nicht fest.

Bagism: 31. Mai 1969

Der Beatnik-Dichter Allen Ginsberg („Howl“) war ebenso dabei wie der Drogenpropagandist Timothy Leary („Turn on, tune in, drop out“), die englische Sängerin Petula Clark („Downtown“), ein Rabbi und ein paar Anhänger der Hare-Krishna-Sekte. In einem Nebenraum nahm ein Tonmeister mit geliehenem Vierspurtonbandgerät den kollektiven Friedensappell auf.

1959: Allen Ginsberg

Allen Ginsberg war mit den Schriftstellern Jack Kerouac und William S. Burroughs befreundet und gehört zu den exponiertesten Vertretern der Beat-Generation. Der Dichter kam 1959 dank der LSD-Versuche der US-Regierung erstmals mit Psychedelika in Berührung. Durch die Kontakte zu Timothy Leary, der ihn mit der Pilzdroge Psilocybin bekannt machte, und zu Ken Kesey, an dessen Acid-Tests er teilnahm, wurde Ginsberg zum Fürsprecher der Hippie-Generation.

R.I.P. Ralph Metzner

Der in Berlin geborene Psychologe Ralph Metzner war Doktorand in Harvard und wissenschaftlicher Assistent von Timothy Leary. Zusammen führten sie Psilocybin und LSD-Projekte durch und veröffentlichten das Handbuch „The Psychedelic Experience“. Später lehrte er als Professor am privaten California Institute of Integral Studies in San Francisco.

R.I.P. Ralph Metzner weiterlesen

T.C. Boyle: Das Licht

Ende Januar 2019 erscheint ein neuer Roman von T.C. Boyle, interessanterweise zuerst in Deutschland und dann erst in den Staaten. Das Buch handelt von Timothy Leary, Millbrook und LSD – so viel sei schon mal verraten. Dazu geht Boyle im deutschsprachigen Raum auf große Lesereise: Berlin, Essen, Koblenz, Frankfurt/Main, Basel, Innsbruck, München und Augsburg.

T.C. Boyle: Das Licht weiterlesen