Acid Casualties

Vince Taylor brachte den Rock ’n‘ Roll nach England und Frankreich. Er diente David Bowie als Vorlage für seine Kunstfigur Ziggy Stardust.

Roky Erickson war Sänger und Gitarrist bei The 13th Floor Elevators.

Alexander „Skip“ Spence war Schlagzeuger bei Jefferson Airplane und Sänger bei Moby Grape.

Werbeanzeigen

R.I.P. Roky Erickson

Roky Erickson, von 1965 bis 1969 Frontmann der texanischen Band The 13th Floor Elevators ist am letzten Tag im Mai 2019 gestorben. Er wurde 71 Jahre alt. Die Todesursache ist unbekannt.

R.I.P. Roky Erickson weiterlesen

The Rolling Jones

Brian Jones war der erste Rolling Stone, der LSD probierte. Keith Richards folgte 1966 und Mick Jagger 1967. Nebenbei wurde aus der Rhythm-&-Blues-Combo eine veritable Rockband.

The Rolling Jones weiterlesen

Alexander Skip Spence

Skip Spence war Schlagzeuger bei Jefferson Airplane, bevor er als Sänger, Gitarrist und Songschreiber seiner eigenen Band Moby Grape abhob. Es heißt, ein LSD-Trip habe seine Karriere beendet. Doch gestorben ist er mit 52 Jahren an Lungenkrebs.

Alexander Skip Spence weiterlesen

Vince Taylor & the Playboys

Vince Taylor brachte den Rock’n’Roll nach England und Frankreich und holte sich dabei eine Drogenpsychose. David Bowie ließ sich von Taylors Karriere zu seiner Kunstfigur und dem Konzeptalbum „Ziggy Stardust (& the Spiders from Mars)“ inspirieren.

Vince Taylor & the Playboys weiterlesen

Tropicália II

Os Mutantes (Die Mutanten) waren ab Mitte der Sechzigerjahre das Aushängeschild für psychedelische Popmusik aus Brasilien. Aus den Zutaten Samba, Bossanova und einer Prise „Sergeant Pepper’s“ bereitete die Band einen virtuosen Psychedelic Pop Pudding.

Tropicália II weiterlesen