LSD-Tempel Entheon

Im Namen des Schweizer Chemikers und LSD-Erfinders Albert Hofmann wird in Upstate New York demnächst der erste LSD-Tempel der Welt eröffnet. Schöpfer dieses Heiligtums mit Namen Entheon ist der Künstler Alex Grey, zusammen mit seiner Frau Allyson. Die beiden lernten sich 1975 bei einem LSD-Trip kennen.

Von Alex Grey stammt unter anderem das Coverbild zu Nirvanas „In Utero“ sowie das Mittelbild im Booklet zu „Ill Communication“ von den Beastie Boys. Greys Bilder sind von LSD-Visionen geprägt und changieren zwischen Kunst und Kitsch. Nun melkt er die esoterisch angehauchten Yuppies der Ostküste mit einem Kitsch-Tempel in Upstate New York. Wie werden wohl Stuckfassade und Dachbemalungen aussehen, wenn die ersten Algen, Flechte und Moose Einzug gehalten haben?

Mehr zum LSD-Tempel Entheon: https://entheon.cosm.org

Veröffentlicht von

andileser

Ich bin außer mir.